Marktrotation

Stufe 1: Die Auswahl der besten "Schiffe"

Die Basis unserer Marktselektion in Stufe 1 bilden die folgenden beiden Prinzipien von Meb Faber:

1. Auswahl der (maximal) drei stärksten aus fünf Marktgruppen (Aktien USA, Aktien Rest-Welt, Rohstoffe, Immobilien, Anleihen) nach dem Prinzip "Fahre in den  schnellsten Schiffen".

2. Verlustbegrenzung: Eine Marktgruppe fällt komplett raus, sobald sie unter ihren 10-Monats-Durchschnitt fällt. "Verlasse rechtzeitig ein sinkendes Schiff"

Ins Portfolio dürfen also nur die drei stärksten Marktgruppen der letzten 10 Monate zu je einem Drittel (33,3%), die gleichzeitig über ihrem 10-Monatsdurchschnitt notieren. (Falls nur eine oder zwei Marktgruppen über ihrem 10-Monatsdurchschnitt notieren, erneut je 33,3%. Der Rest bleibt auf dem Tagesgeldkonto!

 

Die langfristige Performance von Faber's IVY-Portfolio sehen Sie hier. Wir benutzen seine Marktselektion zur Definition der handelbaren Markt-Universen als Ampel für die Selektion in Stufe 2

Meb Faber The IVY Portfolio Performance

Die Performance des IVY-Portfolios von Meb Faber in Anlehnung an die Methode der Eliteuniversitäten Harvard und Yale

 

Über Meb Fabers oben beschriebene Marktselektion haben wir über die letzten 15 Jahre einen detaillierten Backtest durchgeführt.  Sie finden ihn hier: 

Backtest 2003-2017

 

Für ein weiterführendes Studium der Ideen von Meb Faber empfehlen wir neben seinem Buch "The IVY Portfolio" folgendes Paper, in dem er seine wichtigsten Ideen  zusammengefasst hat. Sie können das Paper unter folgendem Link als pdf herunterladen und ansehen:

M. Faber  A-Quantitative-Approach-to-Tactical-Asset-Allocation.pdf*

 

*Mit freundlicher Genehmigung von:

Mebane T. Faber Cambria Investment Management, LP 2321 Rosecrans Ave., Suite 3225 El Segundo, CA 90245 310-683-5500

www.cambriainvestments.com

Copyright Mebane Faber Research 2013

 

Über Urban Stocks

Ein klassischer Top-Down Ansatz zur Erzielung stetiger Kursgewinne durch systematisches Positionstrading.

Die Stiftungen der Eliteuniversitäten Harvard und Yale erzielen seit den 70er Jahren regelmässig zweistellige Renditen mit kaum nennenswerten Kursrückgängen. Der US-Fondsmanager und Autor Meb Faber hat diese Methode analysiert und seine wichtigsten Regeln zusammengefasst. Seine Methode der Marktauswahl ("Wähle immer die schnellsten und sichersten Schiffe") in Kombination mit dem kompletten Handelssystem des Fondsmanagers Andreas Clenow für die Aktienmärkte bieten Ihnen einen erprobten und profitablen Ansatz, den wir selbst im realen Handel anwenden.