Der Januar brachte an den internationalen Finanzmärkten überwiegend Gewinne. Nachdem der Herbst speziell für die Aktienmärkte recht verlustreich war, starteten viele Indizes in das neue Jahr mit deutlichen Erholungstendenzen.

Dies führten an den Immobilienmärkten sogar so weit, dass diese Marktgruppe nun neben den weiterhin starken Anleihen, wieder grünes Licht für neue Investitionen gibt. Die Aktienmärkte USA und Rest Welt bleiben dagegen noch für Käufe verboten, da sie noch unter ihrem 10-Monats-Durchschnitt notieren. Dies gilt ebenso für die Rohstoffe, die aktuell die schwächste Marktgruppe sind.

Eine Übersicht finden Sie in der folgenden Tabelle, darunter finden Sie die einzelnen Charts der fünf Marktgruppen nach Meb Faber.

 

 Hier die aktuelle monatliche Rangliste:

Aktuelle Marktselektion (Stand: 31. Januar 2019)

Aktuell investierbar: Immobilien (VNQ), Anleihen (BND)

Nicht investierbar:  US-Aktien (VTI), Aktien Rest-Welt (VEU) und Rohstoffe (DBC).

 
Hier die Charts der einzelnen Märkte:
 

 

 

 

 

Monatscharts der fünf ETFs (= Marktgruppen bzw. investierbare Universen) mit 10 Monats-Durchschnitt, Stand 31. Januar 2019

 

Kurstabelle und Charts: TAI-PAN von Lenz + Partner

 

Über Urban Stocks

Ein klassischer Top-Down Ansatz zur Erzielung stetiger Kursgewinne durch systematisches Positionstrading.

Die Stiftungen der Eliteuniversitäten Harvard und Yale erzielen seit den 70er Jahren regelmässig zweistellige Renditen mit kaum nennenswerten Kursrückgängen. Der US-Fondsmanager und Autor Meb Faber hat diese Methode analysiert und seine wichtigsten Regeln zusammengefasst. Seine Methode der Marktauswahl ("Wähle immer die schnellsten und sichersten Schiffe") in Kombination mit dem kompletten Handelssystem des Fondsmanagers Andreas Clenow für die Aktienmärkte bieten Ihnen einen erprobten und profitablen Ansatz, den wir selbst im realen Handel anwenden.