Man kann Faber's 5 Marktgruppen weiter aufspalten. Dadurch ergibt sich ein ausgewogeneres Universum, das im Backtest vielversprechend aussieht. Die praktische Umsetzung könnte wie bei Jesse Livermore eine Top-Down Selektion darstellen. Es wurde u.a. in folgendem Buch beschrieben, das auch auf deutsch erschienen ist:

Jesse Livermore "Mein Schlüssel zu Börsengewinnen"

Hier möchten wir nur die prinzipielle Idee vorstellen und Ihnen jeweils monatlich eine Sortierung der 11 Marktgruppen liefern.

Zunächst der aktuelle Stand, unten eine kurze Erläuterung:

 

Aktuelle Tabelle: Stand 28. Februar 2021

Agrarrohstoffe, Aktien aus Schwellenländern (China usw.) und Industriemetalle sind derzeit die stärksten Marktgruppen. Auffällig ist, dass sich alle Branchen ausser die US-Anleihen in Aufwärtstrends befinden. Daraus lassen sich durchaus inflationäre Tendenzen ableiten. Die schwachen US-Anleihen gilt es besonders zu beobachten, denn weitere Schwäche, einhergehend mit steigenden Zinsen, könnten insbesonders für die Aktienmärkte gefährlich sein.

BITTE BEACHTEN SIE DAZU, DASS HIER WÄHRUNGSEFFEKTE EINE ROLLE SPIELEN KÖNNEN

Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss!

Anordnung der 11 Marktgruppen nach stärkstem Anstieg in den letzten 10 Monaten, grüne Spalte ganz rechts RSL(10). Stand 28.2.2021

Liste erzeugt mit TAI-PAN von Lenz und Partner

 Mrz21 IVY11 Agrar

 Derzeit am stärksten: Die Agrarrohstoffe

 

Idee:

 

Backtest mit ETFreplay: (Achtung: Inkl. Dividenden, ohne Gebühren). Jeweils nur diejenige (eine!) Marktgruppe wird in der folgenden Simulation gekauft, die in den letzten 10 Monaten am stärksten gestiegen ist. Gleichzeitig wird die Volatilität berücksichtigt. D.h. der Anstieg sollte unter möglichst geringen Schwankungen passieren. BNCH: Benchmark Portfolio 60% US-Aktien/ 40% US-Anleihen. Stand 31.Dezember 2020

Backtests durchgeführt mit ETFreplay- bitte beachten Sie, dass es zu Unterschieden gegenüber TAI-PAN kommen kann wegen Währungseffekten. Die hier gezeigten Backtests basieren alle auf in USD notierten ETFs.

 

Über Urban Stocks

Ein klassischer Top-Down Ansatz zur Erzielung stetiger Kursgewinne durch systematisches Positionstrading.

Die Stiftungen der Eliteuniversitäten Harvard und Yale erzielen seit den 70er Jahren regelmässig zweistellige Renditen mit kaum nennenswerten Kursrückgängen. Der US-Fondsmanager und Autor Meb Faber hat diese Methode analysiert und seine wichtigsten Regeln zusammengefasst. Seine Methode der Marktauswahl ("Wähle immer die schnellsten und sichersten Schiffe") in Kombination mit dem kompletten Handelssystem des Fondsmanagers Andreas Clenow für die Aktienmärkte bieten Ihnen einen erprobten und profitablen Ansatz, den wir selbst im realen Handel anwenden.